Stefans Horroktoberfest 2017 – Tag 7: DEAD ZONE von Stephen King

Veröffentlicht 7. Oktober 2017 in Horroktoberfest

The Dead Zone, zu Deutsch Das Attentat, ist ein weiterer Roman aus Stephen Kings Blütezeit, erschienen 1979, der mich als Teenager enorm beeindruckt hat und den ich, wie viele seiner frühen Bücher, nie vergessen habe.

  

Ein junger Lehrer namens Johnny Smith fällt nach einem Unfall in ein fünfjähriges Koma, und als er daraus erwacht besitzt er hellseherische Fähigkeiten. Mit denen erkennt er, dass der ehrgeizige Politiker Greg Stillson als der zukünftige US-Präsident einen Atomkrieg auslösen wird. Johnny beschließt, das zu verhindern, in dem er ein Attentat auf Stillson plant.

Ich kann mich kaum noch an Details erinnern, nur an die melancholische und traurige Gesamtatmosphäre. Und daran, dass es eins der King-Bücher ohne Monster oder besonders blutige Szenen ist. Die Monster hier sind Menschen – ein Serienkiller, den den Johnny hilft zu stellen, und der skrupellose Politiker Stillson.

Das Buch wurde 1983 von David Cronenberg verfilmt und von 2002 – 2007 lief eine sechs Staffeln lange Fernsehserie.