Stefans Horroktoberfest 2017 – Tag 24: THE HITCHER von Robert Harmon & Eric Red

Veröffentlicht 25. Oktober 2017 in Horroktoberfest

The Hitcher ist das beste Argument dagegen einen Anhalter mitzunehmen.

Denn im schlimmsten Falle steigt Rutger Hauer zu einem in die Karre und dann ist man, salopp ausgedrückt, am Arsch.

Der von Robert Harmon inszenierte und von Eric Red geschriebene Thriller von 1986 hat bis heute nichts von seiner gnadenlosen Power verloren.

C. Thomas Howell spielt den jungen Jim, der ein Auto überführen soll. Von Müdigkeit, Langeweile und Einsamkeit auf der langen Fahrt durch den amerikanischen Südwesten geplagt, entschließt er sich einen Anhalter mitzunehmen. Auftritt Rutger Hauer in einer seiner besten Rollen. Hauers John Ryder ist mehr als ein schlichter Mörder. Er ist eine kranke Seele, die beginnt ein noch viel kränkeres Spiel mit dem armen Jim zu treiben. Leichen beginnen die Highways des Südwestens zu pflastern und wenn Jim nicht anfängt sich zu wehren, wird er am Ende eine davon sein…

 

Also, statt langer Reden nur eins: The Hitcher finden und gucken. Und bitte das Original und nicht das öde Platinum Dunes Remake mit Sean Bean.